E-Learning Channels
Showroom
English
Deutsch

Security Awarenss Library

Cyber Gangster erfolgreich abwehren - mit der IT-Security E-Learning Library der Deutschen Telekom Security und mybreev

Mehr dazu - - >

Borussia E-Learning Portal

Borussia Mönchengladbach nutzt die gesamte Security Island E-Learning Library für die digitale Schulung der Belegschaft. 

Mehr erfahren- - >

Agenda 2030: Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft
Agenda 2030: Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Es war ein politischer Meilenstein, als im Jahr 2015 alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen. Das Kernstück der Agenda bilden 17 Nachhaltigkeitsziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs), welche mit ihren insgesamt 169 Unterzielen zu einer nachhaltigen Entwicklung auf wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ebene beitragen sollen.

Diese Ziele rufen zum gemeinsamen Handeln auf, um die drängendsten globalen Herausforderungen wie Hunger und Armut, aber auch Gleichberechtigung und ökologische Nachhaltigkeit zu meistern. Sie sollen Bildung und Gesundheit verbessern, Ozeane und Wälder schützen, und das Wirtschaftswachstum fördern – und das bis 2030. Der Fortschritt der Zielerreichung wird mithilfe nationaler Nachhaltigkeitsstrategien konkretisiert und gemessen. Um diese überaus ambitionierten Ziele zu erreichen, sind auch nichtstaatliche Akteure gefordert. Doch was bedeutet dies für Unternehmen?

Unternehmen sind wichtige Akteure bei der Umsetzung

Die SDGs sind umfassend und bringen zum ersten Mal ökologische Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Armut auf eine gemeinsame Agenda. Viele der erklärten Ziele betreffen Wirtschaftsunternehmen dabei unmittelbar. So sollen ein dauerhaftes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum sowie produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle gefördert werden. Zudem gilt es, eine widerstandsfähige Infrastruktur aufzubauen und eine nachhaltige Industrialisierung zu ermöglichen. Gleichzeitig sollen nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sichergestellt werden. 

Damit wird deutlich, dass Unternehmen wichtige Akteure bei der Umsetzung der Agenda 2030 und der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele sind. Das schließt sämtliche Branchen ein und ist nicht nur auf Großkonzerne beschränkt. Die SDGs sind dabei auch als eine Art Orientierungshilfe für Unternehmen zu verstehen, um Prozesse und Strukturen auf eine nachhaltige Entwicklung auszurichten. Doch welche Vorteile bieten die SDGs? Und wie können Unternehmen einen Beitrag zu deren Erreichung leisten?

Innovation, Nachhaltigkeit, Attraktivität – die SDGs bieten zahlreiche Chancen

Die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele bietet Unternehmen eine Vielzahl konkreter Vorteile. So können sie die Innovation innerhalb des Unternehmens fördern und den Blick auf künftige Chancen und Geschäftsfelder ausrichten. Gleichzeitig werden mögliche Risiken, welche mit dem wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wandel einhergehen, besser erkannt und können frühzeitig behandelt werden. Zudem kann die erklärte Ausrichtung auf die SDGs die Reputation und die Attraktivität des Unternehmens, aber auch die Unternehmenskultur nachhaltig verbessern. 

Dies wirkt sich nicht nur auf Mitarbeitende und Kunden, sondern auch auf Lieferanten, Geschäftspartner und Investoren aus. Um das Unternehmen ganzheitlich auf die SDGs auszurichten, müssen zunächst sämtliche Führungskräfte ein gemeinsames Verständnis für die Bedeutung dieser Ziele entwickeln. Anschließend werden jene Ziele priorisiert, welche für das Unternehmen die höchste Relevanz besitzen, um schließlich konkrete Strategien zu deren Erreichung entwickelt. Auf diese Weise kann jedes Unternehmen seinen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft für alle leisten.


Quellen:

https://sdgs.un.org/goals

https://unric.org/de/17ziele/

https://www.eda.admin.ch/agenda2030/de/home/agenda-2030/die-17-ziele-fuer-eine-nachhaltige-entwicklung.html

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/abgeschlossene-projekte/verantwortungsvolles-unternehmertum-und-soziale-innovationen/projektnachrichten/warum-sdgs-fuer-unternehmen-wichtig-sind

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/abgeschlossene-projekte/verantwortungsvolles-unternehmertum-und-soziale-innovationen/projektnachrichten/warum-sdgs-fuer-unternehmen-wichtig-sind

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwic4omNls33AhURuqQKHROGAtAQFnoECBUQAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.umweltpakt.bayern.de%2Fdownload%2Fwerkzeuge%2Fnachhaltigkeitsmanagement%2Fsdg%2Fsdg_wegweiser_letfaden.pdf&usg=AOvVaw3g-zUpbjZYQOIZNkZatdEK



Ähnliche Beiträge