Keine Chance den Viren: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Keine Chance den Viren: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Wie jedes Jahr grassieren bis Anfang Mai vermehrt grippale Infekte – auch in der Belegschaft. In diesem Jahr nimmt die Welle nun richtig an Fahrt auf und die Infektionszahlen steigen deutlich an. Sensibilisiert durch den jüngsten Ausbruch des Novel Coronavirus, welcher zur gleichen Virenfamilie wie der Influenza-Virus zählt, macht sich zudem vermehrte Unsicherheit unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern breit. Nicht nur, um den Sorgen der Arbeitsnehmer gerecht zu werden, sondern auch zur Gewährleistung der Geschäftskontinuität sind umfassende Maßnahmen zum Gesundheitsschutz erforderlich. Doch welche Pflichten erlegt der Gesetzgeber Unternehmensverantwortlichen auf? Und welche Maßnahmen sollten konkret ergriffen werden?

Arbeitgeber in der Pflicht: Schützen Sie Ihr Personal vor Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz

Auf Basis des Sozialgesetzbuches nehmen insbesondere das Arbeitssicherheitsgesetz und das Arbeitsschutzgesetz mit den zugehörigen Verordnungen den Arbeitgeber in die Pflicht. Ziel ist es, die Gesundheit und Sicherheit des Arbeitnehmers zu schützen. Um dem Risiko einer Grippeausweitung aktiv entgegenzuwirken, haben sich zahlreiche Maßnahmen bewährt. Neben praktischen Anweisungen zur täglichen Hygiene zählen insbesondere Vorrichtungen für alkoholhaltiges Handdesinfektionsmittel zur Basisausstattung im Betriebsumfeld.  Doch auch im Rahmen der Notfallvorsorge müssen umfassende Pläne und Prozesse etabliert werden, damit im Falle einer in den eigenen Reihen grassierenden Grippewelle einerseits die Gesundheit der Betroffenen bestmöglich geschützt, andererseits eine weitere Ausbreitung verhindert werden kann.

Ein professionelles Training sensibilisiert und erhöht so die Sicherheit für Mitarbeiter und Betrieb

Sensibilisieren Sie Ihr Personal für die Bedeutung des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz: Mit einem professionellen Training können Sie wichtige Grundlagen vermitteln und praktische Verhaltensanweisungen geben. Zeigen Sie die gesundheitlichen Risiken am Arbeitsumfeld auf und geben Sie wertvolle Empfehlungen, wie sich Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirksam schützen können. Wir von Security Island unterstützen Sie dabei: Unsere E-Learnings zum Thema „Arbeitsschutz“ sind interaktiv aufgebaut und binden die Schulungsteilnehmer so aktiv ein. Alle Module lassen sich dabei unkompliziert für eine beliebig große Teilnehmerzahl buchen und entweder über die mybreev Online-Academy abrufen oder in Ihr eigenes LMS integrieren. Mit Security Island schaffen Sie eine solide Grundlage für ihr Gesundheitsmanagement – ein wertvolles Plus an Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

Beitrag teilen
Mitarbeitende schulen

Ähnliche Beiträge