E-Learning Channels
Showroom
English
Deutsch

Security Awarenss Library

Cyber Gangster erfolgreich abwehren - mit der IT-Security E-Learning Library der Deutschen Telekom Security und mybreev

Mehr dazu - - >

Borussia E-Learning Portal

Borussia Mönchengladbach nutzt die gesamte Security Island E-Learning Library für die digitale Schulung der Belegschaft. 

Mehr erfahren- - >

Unsere Kunden
ARAG
Allianz
ASFINAG
Axel Springer
Barmenia
Borussia Mönchengladbach
BSH
Bürkert Fluid Control Systems
Coca-Cola
Covestro
Daimler
Danone
Deutscher Fußballbund e. V.
DFL Deutsche Fußball Liga
Douglas
ESG Elektroniksysteme- und Logistik
Getty Images Deutschland
Hansgrohe
HELM
Henkel
Hörmann
INTERNATIONAL SOS
KfW Bankengruppe
KPMG
Logwin
MAN
N26
Rohde & Schwarz
Rolls-Royce
Schülke & Mayr
Serviceplan Group
Telekom
Teva
Wanzl
Zalando
Zurich Insurance Company
Demokurs anfordern Produkt PDF
Features
Dashboard Konfiguration für Betrieb 
Highscore-Liste Gegeneinander antreten 
Content Updates Inhalte am puls der Zeit 
Customizing Auf Ihre Organisation individualisierbar 
Was "Phished Again! ausmacht
  • Simluation täuschend echter Phishing-Mails in spielerischer Lernumgebung
  • Anwendende entscheiden selbst, wie sie mit einzelnen Mails umgehen
  • Hilfreiche und unterhaltsame Kommentare zu jeder einzelnen Entscheidung
  • Gefahrloses, unterhaltsames Ausprobieren, statt ängstlicher Zurückhaltung
  • Demo anfordern

Unternehmen wollen häufig wissen:

Wie unterscheidet sich "Phished Again!" von simulierten Phishing Angriffen in einer realen Lernumgebung?

Zwar gibt es bereits einige Simulationen, die sich des Themas „Abwehr von Phishing-Angriffen“ widmen, allerdings haben diese Lösungen eine deutliche Schwachstelle. Die simulierten Attacken werden direkt an die Mailaccounts der Mitarbeitenden gesendet, was zu einer Verunsicherung dieser führen kann. So berichten Unternehmen darüber, dass sich Mitarbeitende nach der Konfrontation mit solchen simulierten Phishing-Mails kaum noch trauten, weitere Mails oder deren Anhänge zu öffnen. Darum setzt „Phished Again!“ auf eine völlig autonome, virtuelle Desktopumgebung, die dem Nutzer sämtliche Berührungsängste nimmt.

Wie funktioniert das Spiel aus Sicht des Anwendenden?

Der Spieler öffnet innerhalb einer simulierten Desktopumgebung unterschiedliche eingegangene E-Mails und untersucht diese auf verschiedene Phishingmerkmale. Verdächtige Elemente einer solchen Mail können von den Anwendenden markiert werden. Am Ende jeder Runde erhält der Spieler eine Auflösung und einen Kommentar zu seinen Aktionen. Durch dieses direkte Feedback lernt der Nutzer immer mehr über Phishing-Mails und deren Funktionsweise.

Kann das Spiel individualisiert werden?

Das Spiel kann sowohl auf Ihr Corporate Design als auch inhaltlich auf individuelle Phishing-Mails angepasst werden. So können Sie die Art von Phishing-Mails, die Ihrem Unternehmen gefährlich werden könnten, in das Spiel integrieren lassen.