Homeoffice im Auftrieb: Ein Fluch für die Compliance?

Homeoffice im Auftrieb: Ein Fluch für die Compliance?

Flexibilität und Work-Life-Balance sind seit Jahren brisante Themen für Arbeitgeber. Der Ruf nach einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, aber auch die Verwirklichung eigener Vorstellungen von einem attraktiven Arbeitsplatz waren in der Vergangenheit nur zwei wichtige Treiber, welche Unternehmen zur Einführung von Flex-Work oder Homeoffice bewegt haben. Die Corona-Krise hat diesen Trenddeutlich beschleunigt. Während vor der Krise rund 39 Prozent der Belegschaft in deutschen Unternehmen von Zuhause aus arbeitete, waren es im zweiten Quartal, also während der Krise, bereits 61 Prozent. Einige Unternehmen mussten sich dabei zum ersten Mal mit dem Konzept einer flexiblen Arbeitsplatzgestaltung beschäftigen. Doch während viele Mitarbeiter die neugewonnene Freiheit begrüßen, sehen Compliance-Verantwortliche vor allem eines: Ein nur schwer kalkulierbares Compliance-Risiko für Unternehmen und Mitarbeiter.

Compliance-Management-System auf den Prüfstand stellen

Dabei muss Homeoffice keineswegs ein Fluch für Ihre Unternehmens-Compliance sein. Denn einige grundlegende Tipps können helfen, auch im Homeoffice ein rechts- und regelkonformes Arbeiten zu ermöglichen:

  • Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte. Auch im Homeoffice gelten die Compliance-Regeln uneingeschränkt. Verstöße gegen geltende Bestimmungen werden auch in Pandemie-Zeiten sanktioniert.
  • Stellen Sie Ihren Mitarbeitern jenes Equipment zur Verfügung, welches für ein sicheres Arbeiten von Zuhause aus erforderlich ist. Hierzu zählen verschlüsselte Internetverbindungen, aber auch Peripheriegeräte wie Maus, Tastatur oder Drucker.
  • Machen Sie auf besondere Gefahrensituationen Aufmerksam: In Zeiten von Corona hat Social Engineering Hochkonjunktur. Weisen Sie Ihre Mitarbeiter darauf hin, dass besondere Vorsicht geboten ist, um den perfiden Maschen von Cyber-Kriminellen nicht auf den Leim zu gehen.
  • Optimieren Sie Ihre Meldewege: Wenn sich die Rahmenbedingungen durch eine Umstrukturierung des Arbeitsumfelds ändern, müssen auch Meldesysteme auf den Prüfstand gestellt werden. Nur so lässt sich Wistleblowing auch in Ausnahmesituationen nachhaltig managen.

Dank professioneller Schulungskonzepte zum Erfolg

Innovative E-Learning-Lösungen können helfen, diese wichtigen Tipps wirkungsvoll umzusetzen. Denn die örtlich und zeitlich flexible Einsetzbarkeit wird den neuen Anforderungen optimal gerecht und erreicht Ihre Mitarbeiter garantiert, ganz gleich von wo aus diese Arbeiten. Ob das Corporate Design, oder mehrsprachige Inhalte: E-Learning bietet Ihnen einen ungeahnten Gestaltungsspielraum. Durch den gezielten Einsatz professioneller Schulungskonzepte wie Gamification oder Story-Telling wird Ihre Compliance-Schulung zu einem spannenden Lernabenteuer. Wir von Security-Island wissen, worauf es ankommt, und bieten Ihnen multimediale Trainings zu zentralen Compliance-Themen.

Ähnliche Beiträge